Home

Webhosting Vergleich Schweiz

Webhosting Vergleich Schweiz

Mit Know-How und Kompetenz ist sie schnell erstellt – die eigene Website. Doch was benötigt man dazu? Hier kann ein sogenannter Webhoster behilflich sein. Doch die Zahl derer ist groß und das Angebot vielfältig. Es fällt vielen schwer, sich zu entscheiden. Mit meinem Webhosting Vergleich habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die besten Schweizer Webhosting Anbieter in einer Vergleichstabelle aufzulisten. Somit kann sich jeder einen schnellen und einfachen Überblick über verschiedene Provider und deren Webhosting Angebote verschaffen.

Hier geht es zum Webhosting Vergleich

Was ist Webhosting?

Webhosting bedeutet an sich das Bereitstellen von Speicherplatz im Internet. Doch das Angebot der Webhoster reicht noch viel weiter. Webspace (Speicherplatz für Dateien im Internet) wird zur Verfügung gestellt, Traffic (Datenverkehr) ermöglicht, Datensicherheit geschaffen etc.

Alle Websites werden in Rechenzentren gehostet. Die Server haben vielfältige Funktionsweisen: Verwaltung von Domains und Speicherplatz, Organisation von Datenbanken etc. Alle Webhosting Anbieter haben gemeinsam, dass sie recht unterschiedliche Tarife bzw. Pakete bieten, die sich individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der User abstimmen lassen.

Ein Webhoster kann bei der Erstellung der eigenen Website behilflich sein. Die angebotenen Pakete unterscheiden sich in Ausstattung und Preis und lassen sich recht individuell auf die Bedürfnisse des Kunden regulieren. Wer seine Entscheidung getroffen hat, erhält zahlreiche OpenSource-Anwendungen, Apps genannt, die der Entwicklung der Website dienen. Die meist genutzten Systeme zum Erstellen des Inhaltes sind WordPress, Joomla!, Typo3 und Drupal. Zusätzlich bieten sich Systeme für die eCommerce-Anbindung an. Die Updates hierzu übernimmt der Anbieter. Auch verschiedene Datenbanksysteme sind möglich.

Warum ein Webhosting Vergleich?

Jeder Kunde hat, was seinen Internetauftritt betrifft, individuelle Bedürfnisse, die er vielleicht selbst noch nicht kennt – gerade wenn er Einsteiger ist. Der Webhosting Vergleich hilft, diese Bedürfnisse herauszufinden und das richtige Angebot zu selektieren, denn die Internetpräsenz ist eines der informativsten und wichtigsten Werbeinstrumente unserer Zeit. Gefragt ist, wer aus der Masse heraussticht. In unserem Webhosting Vergleich listen wir nur die bekanntesten und besten Anbieter aus dem Schweizer Markt.

Kritisch sein

Als guter Kunde sollte man sich beim Selektieren kritisch vorgehen: Besitzt der Provider das nötige Know-How? Wie lange ist er schon im Geschäft? Bietet das Internet Erfahrungsberichte zu dem Anbieter? Erhalte ich ein auf mich und meine Bedürfnisse zugeschnittenes Hosting-Paket? Wieviel Speicherplatz wird geboten? Gibt es eine Traffic-Flatrate? Kann mir ein Professionaller Support schnell und unkompliziert zur Seite stehen? Jeder Kunde hat seinen ganz individuellen Fragenkatalog.

Was bedeutet unbegrenzt wirklich?

Webhosting Unternehmen werfen oft mit Begriffen wie „unbegrenzt“ um sich, fast so als würde es sich bei dem Begriff um ihren Slogan handeln. Als Kunde ist es wichtig zu wissen, dass „unbegrenzt“ nicht gleich „unendlich“ heisst. Das heisst konkret, dass es immer und überall irgendwo eine Grenze gibt, so eben auch für den Begriff „unbegrenzt“.

Du solltest dich in dieser Hinsicht ganz genau durch die vertraglichen Bedingungen wie auch durch das Kleingedruckte lesen. Meist wird erst bei genauerem Hinsehen deutlich, wie die unterschiedlichen Definitionen des Begriffes „unbegrenzt“ ausgelegt werden.

Preise

Es ist nur logisch, dass man die bestmöglichen Features zum möglichst geringsten Preis haben möchte, oder etwa nicht? In diesem Fall empfiehlt es sich allerdings mehr Wert darauf zu legen, inwiefern ein potentieller Webhosting-Provider, Lösungen für deine individuellen Bedürfnisse bietet.

Hast du vor eine spezielle Software auf deinem Hosting zu installieren? Wenn ja, erfüllt das Hosting die nötigen technischen Voraussetzungen für den Betrieb der Software? Möchtest du eine Webseite mit WordPress erstellen? Wenn ja, bietet dir dein Hosting die Möglichkeit der vereinfachten Installation (Stichwort 1-Klick Applikationen)? Solche Features können einem die Arbeit deutlich erleichtern.

Diese individuellen Faktoren sollten in erster Linie die Grundlage deiner Entscheidung bilden und nicht ausschliesslich der Preis.

Support

Jedes Mal, wenn du Probleme mit deinem Hosting hast, ist der Kunden-Support die erste Option welche dir in den Sinn kommt. Aber was wenn der Support genau in dringendsten Moment nicht verfügbar ist? Kläre unbedingt im Voraus ab, zu welchen Zeiten du im Bedarfsfall den Support kontaktieren kannst. Am besten ist natürlich wenn dir verschiedene Kontaktformen zur Verfügung stehen, also Mail, Telefon und Chat.

Ein Tipp: Warum testest du die Antwortzeit nicht ganz einfach? Gibt es eine Support Email Adresse, dann sende doch einfach vorab schon einmal eine Mail. Nicht nur die Antwortzeit, sondern auch die Qualität und Hilfsbereitschaft des Supports lassen sich so gleich mit überprüfen. Am besten, du stellst ein paar Fragen zum Service oder dem Hosting welches dich interessiert. Die Art und Weise wie der Support einen potentiellen Kunden antwortet, wird dir enorm vieles über den Service verraten.

Geld-zurück-Garantie

Bevor du dich für einen Webhoster entscheidest, gilt es ein paar grundlegende Fragen zu beantworten.

Solltest du innerhalb der Probezeit dein Webhosting kündigen wollen, wird dir das bereits einbezahlte Geld in vollem Umfang zurückerstattet? Wie wird dir das Geld zurückerstattet? Entstehen Stornogebühren oder ähnliches?

Es ist wichtig, dass dein Hosting Provider dir die Möglichkeit gibt, das Angebot für ein paar Tage zu testen. In dieser Zeit wirst du sehr schnell merken, ob die versprochenen Leistungen deinen Anforderungen auch wirklich gerecht werden. Sollte dies nicht der Fall sein, muss die Möglichkeit geboten werden, dass du den Vertrag wiederrufen kannst und bereits bezahltes Geld in vollem Umfang zurückerstattet wird. Es gibt durchaus Provider, die absurde Stornogebühren erheben, wenn ein Kunde während der Testphase vom Vertrag zurücktritt.

Einfaches und benutzerfreundliches Control Panel

Ein einfaches und benutzerfreundliches Control Panel ist gerade für Leute die nicht viel von Server und Technik verstehen, sehr sehr wichtig. Achte deshalb unbedingt darauf, ob es ein Control Panel gibt, um so die wichtigsten Standart Konfigurationen selbst vornehmen zu können.

Es spielt keine Rolle ob es sich um ein cPanel oder Plesk handelt, beide Varianten bieten dir alle benötigten Funktionen um dein Webhosting zu verwalten.

Sicherheit ist Vertrauenssache

Sogenannte SSL-Zertifikate schützen Passwörter, Kontakt- und Zahlungsinformationen vor Missbrauch und Zugriff. So ermöglichen Webhoster einen sicheren und erfolgreichen Internetauftritt.